Sprachzertifizierungen

MATERNELLE
ÉLÉMENTAIRE
COLLÈGE
LYCÉE

Die Sprachzertifizierungen

Das Lycée français de Vienne bietet seinen Schülern die Zer­ti­fizierun­gen der fol­gen­den Insti­tute an :

Einzel­heit­en wer­den den Fam­i­lien im Laufe des Schul­jahres mitgeteilt.

NB: Die Prü­fun­gen kön­nen auf­grund von Maß­nah­men der zuständi­gen öster­re­ichis­chen Gesund­heits­be­hör­den angepasst oder sog­ar abge­sagt werden.



Weit­er­führende Informationen

Offiziell von Zer­ti­fizierungsstellen anerkan­nte Sprachz­er­ti­fikate ermöglichen es, seine Sprachken­nt­nisse zu bescheini­gen, sei es, um ein Studi­um im Aus­land aufzunehmen oder um in einem beru­flichen Kon­text eine Stelle zu finden.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu den Zer­ti­fizierun­gen in 13 Sprachen von ALTE: ALTE Ref­eren­zrah­men für Sprach­prü­fun­gen..

Wichtige Infor­ma­tion

  • Ein Spracht­esthat eine zeitlich begren­zte Dauer (Beispiel: Die TOE­FL-Punk­tzahl ist zwei Jahre lang gültig).
  • Ein Sprachdiplom wird für immer erwor­ben (Beispiele: Cam­bridge Assess­ment Eng­lish Cer­tifi­cates oder CLESdie an franzö­sis­chen Uni­ver­sitäten aus­gestellt werden).

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen (GERS)

Der GERS ist ein Ref­eren­z­text für alle, die im Bere­ich der mod­er­nen Sprachen tätig sind.

Er wurde 1997 auf Ini­tia­tive des Europarats entwick­elt, um eine ein­heitliche, möglichst umfassende Grund­lage für die Entwick­lung von Sprachen­pro­gram­men und deren Bew­er­tung zu schaf­fen. Es definiert sechs auf­steigende Sprachkom­pe­ten­zstufen von A1 bis C2 mit drei Zwis­chen­stufen (A2+, B1+ und B2+).

Sie wird durch eine detail­lierte Analyse der Kom­mu­nika­tion­skon­texte bere­ichert: Lesev­er­ste­hen und Schreiben, Hörver­ste­hen und Sprechen.