FAQ

MATERNELLE
ÉLÉMENTAIRE
COLLÈGE
LYCÉE
Démarch­es
Frais de scolarité
Bours­es et aides financières
FAQ
Portes ouvertes

FAQ

Hier find­en Sie die Antworten auf die am häu­fig­sten gestell­ten Fra­gen zur Anmel­dung und Wiederanmeldung.


Mit diesem Bild kön­nen wir Ihren per­sön­lichen Zugangsausweis für unsere Bil­dung­sein­rich­tung erstellen. Dies ist eine Neuheit, die die Sicher­heit und Kon­trolle am Ein­gang ver­stärken soll.

Wir müssen uns vergewis­sern, dass Sie der Erziehungs­berechtigte für Ihr Kind sind. Dies ist eine Frage der Sicher­heit und der Geset­zmäßigkeit. Denn es keinen dig­i­tal­en europäis­chen Ausweis gibt, ist es am ein­fach­sten, eine dig­i­tale Kopie Ihres Reisep­a­ss­es zu ver­wen­den. Natür­lich kön­nen Sie auch Ihren Per­son­alausweis verwenden.

Im Fall ein­er Wieder­an­mel­dung, möcht­en wir hin­weisen, dass dieser Antrag bere­its bei der ersten Ein­schu­lung Ihres Kindes gestellt — und aus­ge­führt — wurde, allerd­ings in Papier­form. Mit dieser neuen Reg­istrierungsplat­tform stellen wir Ihre Fam­i­lien­ak­te in dig­i­taler Form wieder her.

Es han­delt es sich um eine geset­zliche Anforderung. Wir müssen sich­er­stellen, dass Sie einen Wohn­sitz in Öster­re­ich haben und dass wir die Doku­mente an die richtige Adresse schick­en. In Öster­re­ich ist der Meldezettel die entsprechende Urkunde.

Die Host­ing-Infra­struk­tur von Edu­ka Soft­ware basiert auf der Nutzung des Cloud­Flare-Dien­stes auf dem Fron­tend. Das bedeutet, dass jed­er, der auf die Edu­ka Suite zugreift, zuerst eine Verbindung zu Cloud­Flare auf­baut, die nach der Analyse der Anfrage, des Ver­hal­tens des Clients und ander­er Sicher­heit­süber­prü­fun­gen diese Anfrage an den ursprünglichen Edu­ka-Serv­er weiterleitet.

Alle Anfra­gen, die über Cloud­Flare laufen, sind streng ver­schlüs­selt. Die Ver­wen­dung der Cloud­Flare-Kom­po­nente wurde von der AEFE vor der tech­nis­chen Imple­men­tierung dieser Infra­struk­tur expliz­it freigegeben, um die Ein­hal­tung von Maß­nah­men und bewährten Prak­tiken in Bezug auf den Schutz der Pri­vat­sphäre und die Ver­traulichkeit der Dat­en zu gewährleisten.

Zusät­zlich wird jedes Jahr ein IT-Sicher­heit­sau­dit der gesamten Edu­ka Suite Plat­tform und ihrer Infra­struk­tur durch die Fir­ma SECURIVIEW durchge­führt. Dieses Unternehmen wid­met sich auss­chließlich der IT-Sicher­heit. Zum Kun­den­port­fo­lio von SECURIVIEW gehören wichtige Branchen­größen wie Sophos, McAfee, Juniper, Dell und viele andere. Die von SECURIVIEW für Edu­ka Soft­ware durchge­führten Ein­sätze waren zur voll­sten Zufrieden­heit und haben die Sicher­heit der Anwen­dung und ihrer Infra­struk­tur erhe­blich verstärkt.

Es wird fest­gestellt, dass unsere Anwen­dung mit der Verord­nung (EU) 2016/679 des Europäis­chen Par­la­ments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natür­lich­er Per­so­n­en bei der Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en und zum freien Daten­verkehr kon­form ist.

Es wird darauf hingewiesen, dass sich der Serv­er, auf dem Edu­ka gehostet wird, in einem Rechen­zen­trum in der EU, genauer gesagt in Ams­ter­dam, befind­et und somit durch europäis­ches Recht geschützt ist.

Die ange­forderten Doku­mente und Infor­ma­tio­nen sind zum einen aus rechtlich­er Sicht notwendig, zum anderen für die Erfül­lung des Lehrauf­trags und des Ver­trauensver­trags zwis­chen unser­er Schule, den Eltern und dem Schüler im Hin­blick auf dessen Schul­bil­dung. Darüber hin­aus ist die Ver­ar­beitung dieser Dat­en für die Aus­führung ein­er Auf­gabe von öffentlichem Inter­esse erforder­lich. Das berechtigte Inter­esse, das unsere Ein­rich­tung für die Erhe­bung der Dat­en ver­fol­gt, ist natür­lich ihr Lehrauftrag.

Die Erhe­bung der Dat­en ist somit aus geset­zlichen oder ver­traglichen Grün­den notwendig. Für alle Dat­en, die nicht im Zusam­men­hang mit ein­er geset­zlichen oder ver­traglichen Verpflich­tung ste­hen, haben Sie das Recht, Ihre Ein­willi­gung jed­erzeit zu wider­rufen (ohne dass die Recht­mäßigkeit der auf­grund der Ein­willi­gung bis zum Wider­ruf erfol­gten Ver­ar­beitung berührt wird).

Im Abschnitt “Ein­willi­gung” wer­den Sie aus­drück­lich aufge­fordert, zu bestäti­gen, dass Sie die Daten­schutzerk­lärung für Schüler und Eltern bzw. Erziehungs­berechtigte zur Ken­nt­nis genom­men haben. Dies ist ein Novum. In diesem Doku­ment find­en Sie alle Infor­ma­tio­nen, die Sie benötigen.

Wir erin­nern Sie daran, dass Sie Rechte in Bezug auf die gesam­melten Dat­en haben. Diese Rechte sind die fol­gen­den, inner­halb der in den Vorschriften genan­nten Gren­zen und je nach den Zweck­en, die die Ver­ar­beitung rechtfertigen:

  • - Recht auf Information
  • - Recht auf Zugang zu den Daten
  • - Recht auf Berich­ti­gung von Daten
  • - Recht auf Löschung der Daten
  • - Recht auf Ein­schränkung der Daten
  • - Recht auf Datenübertragbarkeit
  • - Recht auf Wider­spruch gegen die Daten­ver­ar­beitung unter Angabe konkreter Gründe, wobei der für die Daten­ver­ar­beitung Ver­ant­wortliche nach­weisen muss, dass es für die ange­focht­ene Ver­ar­beitung berechtigte und zwin­gende Gründe gibt, in Übere­in­stim­mung mit der GPRD.

Um diese Rechte auszuüben, senden Sie ein­fach eine E‑Mail oder einen Brief an die fol­gende Adresse: messagerie@lyceefrancais.at . Dieser Antrag muss das The­ma genau benen­nen, unter­schrieben und datiert sein und eine Kopie bei­der Seit­en Ihres Per­son­alausweis­es enthalten.

Wie Sie beim Lesen dieser Zeilen ver­ste­hen wer­den, sind wir durch die Notwendigkeit motiviert, uns zu mod­ernisieren, um Ihnen einen Qual­itätsser­vice in ein­er hochsicheren Umge­bung zu bieten.