AEFE

MATERNELLE
ÉLÉMENTAIRE
COLLÈGE
LYCÉE
Die Geschichte des LFV
Foto­ga­lerie
Hau­sor­d­nung
DÉci­sions et délégations
Kar­riere
AUSSCHREIBUNGEN
médias

Die A.E.F.E.

Agence pour l’Enseignement Français à l’Étranger, Agentur für franzözische Bildung im Ausland

Die 1990 gegrün­dete Agen­tur für franzö­sis­che Bil­dung im Aus­land (AEFE) ist eine französiche staatliche Organ­i­sa­tion, die dem Min­is­teri­um für Europa und Auswär­tige Angele­gen­heit­en Frankre­ichs unter­stellt ist. Unter Berück­sich­ti­gung der vorhan­de­nen Kapaz­itäten ihrer Schulein­rich­tun­gen erfüllt sie öffentliche Bil­dungsauf­gaben für franzö­sis­che Kinder, die außer­halb Frankre­ichs leben, und trägt zur Förderung der franzö­sis­chen Sprache und Kul­tur sowie zur Stärkung der Beziehun­gen zwis­chen den franzö­sis­chen und aus­ländis­chen Bil­dungssys­te­men bei. Das Hauptziel der AEFE ist es, ein weltweit einzi­gar­tiges Schul­net­zw­erk zu fördern, das zu Beginn des Schul­jahres 2020 aus 535 Schulen in 139 Län­dern besteht.

Ein internationales, weltweit einzigartiges Netzwerk

535 Volkss­chulen, Unter- und Ober­stufe Gym­nasien mit Sitz in 139 Län­dern bieten eine Schul­bil­dung an, die den Anforderun­gen des franzö­sis­chen nationalen Bil­dungssys­tems entspricht. Diese akkred­i­tierten Schulen fördern human­is­tis­che Werte — Tol­er­anz, Gle­ich­berech­ti­gung zwis­chen Jun­gen und Mäd­chen, Chan­cen­gle­ich­heit, intellek­tuelle Neugi­er, Förderung des kri­tis­chen Denkens, etc. Sie bieten eine naht­lose Aus­bil­dung vom Kinder­garten (Mater­nelle) bis zum Bac­calau­réat. Als Teil eines dynamis­chen, attrak­tiv­en und offe­nen inter­na­tionalen Net­zw­erks bieten sie eine beson­ders bere­ich­ernde Schulbildung.

Erfolg für alle

Erfolg für alle ist ein erk­lärtes Ziel in allen Schulen des Net­zw­erks, das sich ein­er her­vor­ra­gen­den Erfol­gsquote beim Bac­calau­réat rüh­men kann (96,7 % im Durch­schnitt, 100 % in vie­len Schulen), höher als die der franzö­sis­chen Gym­nasien. Die meis­ten Absol­ven­ten des Net­zw­erks studieren an den besten inter­na­tionalen Schulen und Uni­ver­sitäten weiter.

Austausch

Als Orte des sprach­lichen und kul­turellen Aus­tauschs und der Begeg­nung, und als Vehikel für eine gemein­same Erfahrung, die auf starken Werten basiert, schulen die Ein­rich­tun­gen junge Men­schen mit unter­schiedlichem Hin­ter­grund. Ein Pilot-Sprach­pro­gramm ermöglicht es, nationale Schü­lerin­nen und Schüler durch geziel­ten Franzö­sis­chunter­richt zu inte­gri­eren, allen Schü­lerin­nen und Schülern die Sprache des Gast­landes zu ver­mit­teln und den Gebrauch von Englisch und anderen inter­na­tionalen Sprachen in einem mul­ti­kul­turellen Kon­text zu fördern.

Einsätze

Indem es unter seinen Schü­lerin­nen und Schülern (mehr als 60 % der Gesamtzahl) Kinder aus den Gastlän­dern und Aus­län­der aufn­immt, trägt das Net­zw­erk zum Ein­fluss der franzö­sis­chen Sprache und Kul­tur bei. Durch die Förderung der interkul­turellen Kom­mu­nika­tion und des Ver­ständ­niss­es wer­den dauer­hafte Bindun­gen zwis­chen diesen Schü­lerin­nen und Schülern und Frankre­ich geknüpft.

Einige Zahlen:

  • Mehr als 370.000 Schü­lerin­nen und Schüler, davon 60% inter­na­tionale und 40% französische.
  • • 535 Schulen in 139 Ländern
  • Unge­fähr 17.000 Absol­ven­ten pro Jahr
  • Mehr als 6.500 staatliche Bil­dungsmi­tar­beit­er und Tausende von lokal rekru­tierten Mitarbeitern

Direkt verwaltete Schulen (EGD)

Die EGDs sind als dekonzen­tri­erte Dien­ste der AEFE kon­sti­tu­iert. Sie haben eine Prokuristin, die Schullei­t­erin, und einen sekundären Rech­nungs­führer, den Ver­wal­tungs- und Finanzdi­rek­tor. Sie sind Bestandteil der öffentlichen Ein­rich­tung und ihr Bud­get wird jedes Jahr mit dem der AEFE zusam­men­gelegt. Die Agen­tur gewährt ihnen Zuschüsse und bezahlt das dort arbei­t­ende staatlich­es Per­son­al. Das Lycée Français de Vienne ist stolz darauf, eines der 71 EGDs zu sein. Das Lycée Français de Vienne ist stolz darauf, zu den 71 weltweit etablierten EGD zu gehören.

www.aefe.fr