Gremien und Dialog

MATERNELLE
ÉLÉMENTAIRE
COLLÈGE
LYCÉE
Die Geschichte des LFV
Foto­ga­lerie
Hau­sor­d­nung
DÉci­sions et délégations
Kar­riere
AUSSCHREIBUNGEN
médias

Gremien und Dialog

Die Gremien für Dia­log und Kon­sul­ta­tion arbeit­en nach dem Vor­bild der franzö­sis­chen Schulen, Col­leges und Lycées.

• In der Volkss­chule wer­den bere­its in der ersten Klasse (CP) Klassen­sprech­er und in der vierten (CM1) und fün­ften Klasse (CM2) die Öko-Beauf­tragten gewählt. Sie vertreten ihre Mitschüler gegenüber der Volksschulleitung.

• Im Gym­na­si­um vertreten die von ihren Mitschülern gewählten Schülervertreter ihre Klasse, ihre Sek­tion oder das Lycée im Schul­ge­mein­schaft­srat. Die Schulleitung und der CPE (Con­seillers Prin­ci­paux d’E­d­u­ca­tion) organ­isieren regelmäßig einen Delegiertenrat.

• In den Klassen des Gym­na­si­ums sorgt ein Klassen­vor­stand für die Koor­di­na­tion zwis­chen seinen Kol­le­gen, den Schülern, den Eltern und der Schulleitung.

• Nach Ende des ersten Trimesters wer­den Eltern-Lehrer-Tre­f­fen organ­isiert, um die akademis­chen Fortschritte der Schüler zu besprechen.

• Die Zusam­me­nar­beit zwis­chen Eltern und Schule wird indi­vidu­ell und mit den Vertretern der Eltern­vere­ini­gun­gen APL (Link-Seite) und UPEL (Link-Seite) gepflegt.

• Eltern- und Schülervertreter sitzen in den Klassenkonferenzen.

Der Schul­rat beteiligt sich am rei­bungslosen Betrieb des Kinder­gartens / École Mater­nelle und der Volkss­chule / École Élé­men­taire. Er bespricht die Hau­sor­d­nung und nimmt zu vie­len päd­a­gogis­chen und organ­isatorischen Fra­gen und Maß­nah­men Stellung. 

Er beteiligt sich am rei­bungslosen Ablauf des Gym­na­si­ums / Col­lège & Lycée und gibt seine Mei­n­ung zu päd­a­gogis­chen Fra­gen ab, die dann vom Schul­ge­mein­schaft­srat behan­delt werden.

Was ist der Con­seil des délégués pour la Vie Col­légi­en­ne (CVC), Schülervertreter­rat der Unter­stufe Gymnasium

Es han­delt sich um eine Dialo­gin­stanz für die Schüler der Sekun­darstufe I, einen priv­i­legierten Ort, an dem Erwach­sene und Schüler einan­der zuhören und sich aus­tauschen können. 

Rolle des CVC

Der CVC macht Vorschläge zu:

  • Fra­gen zur Organ­i­sa­tion des Unter­richts, der Schulzeit, der Ausar­beitung des Schul­pro­jek­ts und der Hau­sor­d­nung sowie Fra­gen zur Ausstat­tung und Verpflegung,
  • die Modal­itäten für die Organ­i­sa­tion der per­sön­lichen Arbeit und die Betreu­ung der Schüler/innen,
  • Maß­nah­men, die darauf abzie­len, das Wohlbefind­en der Schüler/innen und das Schulk­li­ma zu verbessern und par­tizipa­torische Arbeitsweisen zu fördern, 
  • die Umset­zung der Bil­dungswege, die in der Sekun­darstufe I einge­führt wurden,
  • die Ein­schu­lung der Schülervertreter. 

Wer darf kan­di­dieren und wer darf abstimmen? 

Alle Schüler/innen, die für jede Stufe des Col­lège / der Unter­stufe zu Klassenvertreter/innen gewählt wurden.

Alle Schüler/innen, die in ihrer Klasse zu Vertreter/innen gewählt wur­den, sind auch Wähler/innen. Sie wählen ihre Vertreter in dem CVC. 

Weit­ere Infor­ma­tio­nen über das College…

Was ist der Con­seil des délégués pour la Vie Lycéenne (CVL), Schülervertreter­rat der Ober­stufe Gymnasium

Es han­delt sich um eine Dialo­gin­stanz für Gym­nasi­as­ten (Schüler der Klassen 2nde, 1ère und Ter­mi­nale), einen priv­i­legierten Ort des Zuhörens und des Aus­tauschs zwis­chen Erwach­se­nen und Schüler/innen.

Rolle des CVL

Die Schüler/innen geben Stel­lung­nah­men ab und brin­gen Vorschläge ein, die dem Schul­ge­mein­schaft­srat zur Ken­nt­nis gebracht werden. 

Der SVC hat fol­gende Zuständigkeiten: 

  1. Er macht Vorschläge zur Ein­schu­lung von Schülervertreterinnen.
  2. Er wird kon­sul­tiert zu 
    • Fra­gen zur Unter­richt­sor­gan­i­sa­tion, zur Organ­i­sa­tion der Schulzeit, zur Ausar­beitung des Schul­pro­jek­ts und der Hau­sor­d­nung sowie zu Fra­gen bezüglich der Ausstat­tung und der Verpflegung,
    • die Modal­itäten für die Organ­i­sa­tion der per­sön­lichen Arbeit, der indi­vidu­ellen Betreu­ung, der Maß­nah­men zur Unter­stützung bei der Stu­di­en­ber­atung, der Förderung und der Hil­fe für die Schüler/innen,
    • Infor­ma­tio­nen zur Stu­di­en-und Berufsberatung,
    • Gesund­heit, Hygiene und Sicher­heit, Gestal­tung von Räu­men, die für die Schüler/innen der Ober­stufe bes­timmt sind,
    • über die Organ­i­sa­tion von sportlichen, kul­turellen und außer­schulis­chen Aktivitäten. 

Wer darf kan­di­dieren und wer darf abstimmen? 

Alle Schüler/innen der Klassen 2e, 1ère und Ter­mi­nale kön­nen ihre Stimme abgeben und zur Wahl antreten. 

Weit­ere Infor­ma­tio­nen über die Ober­stufe Gymnasium

Der Schul­ge­mein­schaft­srat ver­tritt die erweit­erte Schul­ge­mein­schaft und gibt seine Mei­n­ung zu allen Angele­gen­heit­en ab, die die päd­a­gogis­chen und schulis­chen Belange betr­e­f­fen. Er trifft sich regelmäßig und trägt effek­tiv zur Bil­dungspoli­tik und zum Anse­hen des Lycée bei.

Berichte CE

Während des Schul­jahres 2020–2021 wurde die Schul­ge­mein­schaft ein­ge­laden, über das Schul­pro­jekt zu reflek­tieren. Das Schul­pro­jekt wurde am 24.06.2021 vom Schul­ge­mein­schaft­srat ein­stim­mig erlassen.

Schul­pro­jekt einsehen

Schul­pro­jekt Lycée français de Vienne 2021–2026

NOTRE NEWSLETTER